Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle

Frankfurt (ots) - 040305 – 0255 Eschersheim: Gartenhütte abgebrannt Rund 8000,- Euro Sachschaden entstand am Donnerstag beim Brand einer Gartenhütte in der Kleingartenanlage Amöneburger Straße. Das Feuer wurde gegen 20.25 Uhr entdeckt. Durch die Flammen wurde die Hütte fast vollkommen zerstört.. Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache sind eingeleitet. (Manfred Feist/-82117) 040305 – 0256 Heddernheim: Raub Ein 17-jähriger Frankfurter war am 04.03.2004, gegen 21.20 Uhr, zu Fuß in der Heddernheimer Kirchstraße unterwegs. Dort wurde er plötzlich von drei jungen Männern umstellt, die sofort wortlos anfingen, ihn zu durchsuchen. Der junge Mann flüchtete in einen nahegelegenen Imbiss und blieb dort etwa 10 Minuten. Danach ging er wieder auf die Straße, traf jedoch in der Oranienstraße wieder auf die drei Unbekannten, die sofort auf ihn einschlugen und eintraten. Nun wurde er zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert. Er übergab den Tätern sein Siemens-Handy und etwa 15,-- Euro Bargeld. Die Beschuldigten flüchteten nun in Richtung Eschersheim. Der Geschädigte fuhr danach nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Der 17-jährige blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: 1. Etwa 16 Jahre alt, dunkle Haut, etwa 180 cm groß, rotweiße Baseballkappe. 2. 18-20 Jahre alt, schwarze Haare, kräftig bis muskulös. Er trug eine blaue Steppjacke und Blue-Jeans. 3. Südländer, 18-20 Jahre alt, schwarze Haare, etwa 185-190 cm groß. Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 54210. (Franz Winkler/-82114) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: