Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040229 – 234 Sachsenhausen: Aufmerksame Zeugin: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Dank der Aufmerksamkeit einer Zeugin konnten Polizeibeamte am Samstagvormittag in Sachsenhausen einen 39-jährigen Mann auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Geschäft in der Straße Großer Hasenpfad festnehmen.

    Beim Notruf hatte sich die Zeugin gegen 11.00 Uhr gemeldet und mitgeteilt, sie habe soeben gesehen, wie ein unbekannter Mann in die Räumlichkeiten eines Geschäftes eingestiegen sei. Sofort machten sich mehrere Funkstreifenwagen auf den Weg zum Tatort. Während sich die uniformierten Kräfte verdeckt im Umfeld aufstellten, fuhr eine Zivilstreife direkt zum Objekt. Wenig später konnten die Ordnungshüter dann beobachten, wie ein Mann gerade damit beschäftig war, im Innern des Hauses den Boden mit einem Tuch zu wischen. Als der Verdächtige dann wenig später über den Balkon die Geschäftsräume wieder verlassen wollte, nahmen ihn die Beamten in Empfang; der völlig überraschte 39-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen.

    Bei den sich anschließenden Ermittlungen wurde festgestellt, dass der mutmaßliche Einbrecher durch eine offen stehende Balkon im ersten Stock in das Haus eingedrungen war. Dort hatte er mit Hilfe seines mitgeführten Werkzeuges eine Geldkassette geöffnet und das darin befindliche Geld entnommen. Werkzeug, Kassette sowie das Geld, rund 380 Euro, konnten sichergestellt werden.

    Der Beschuldigte ist bereits hinreichend polizeilich in Erscheinung getreten Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich zusätzlich noch heraus, dass er bereits mit drei Vollstreckungshaftbefehlen der Staatsanwaltschaft Frankfurt wegen diverser Eigentumsdelikten zur Festnahme ausgeschrieben war. Der wohnsitzlose und drogenabhängige 39-Jährige wurde in die Haftzellen eingeliefert.(Karlheinz Wagner/ - 82115).

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: