Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040203 – 0121 Niederursel: Brandserie – Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am 03.02.2004, gegen 01.40 Uhr meldete ein Autofahrer von der Autobahn A 5 Feuer in der Feldgemarkung Niederursel. Durch die Polizeistreife und die Feuerwehr wurde kurze Zeit später dort ein brennender Pkw festgestellt und gelöscht. Der Wagen war auf einem Feldweg am Rande der Bebauungsgrenze abgestellt. Der hier entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000,- Euro geschätzt. Diese Tat steht vermutlich im Zusammenhang mit einer Brandserie. Seit dem Spätsommer 2003 kam es im Bereich Nordweststadt/ Niederursel (insbesondere Gerhart-Hauptmann-Ring und Nebenstraßen) zu einer Brandserie, bei der etwa 80 Mülltonnen und sechs Fahrzeuge angezündet wurden. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen und erhöhter Streifentätigkeiten, konnten die Täter bisher nicht festgenommen werden. Bereits im November 2003 wurden für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, durch die Staatsanwaltschaft 2.500 Euro ausgelobt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich bis heute auf etwa 250.000,- Euro. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wurde nochmals von privater Seite zusätzlich eine Summe von 7.500,- Euro zur Verfügung gestellt. Somit erhöht sich die Belohnung auf insgesamt 10.000 Euro.

Zeugen, die in der Vergangenheit irgendwelche Beobachtungen im Zusammenhang mit den Brandstiftungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem 14. Polizeirevier unter der Tel.-Nr. 069-755 11400, dem Kriminaldauerdienst, Tel. 069-755 54210 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/82114)

BEREITSCHAFTSDIENST: Jürgen Linker, Tel. 06172-44189, Handy: 0172-6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: