Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040201 – 0112 Hauptbahnhof: Zusammenstoß zweier Straßenbahnen – Sieben Personen verletzt.

Frankfurt (ots) - Beim Zusammenstoß zweier Straßenbahnen der Linien 16 und 21 vor dem Hauptbahnhof wurden am Samstagnachmittag einer der beiden Fahrer (44) schwer, sein 34-jähriger Kollege leicht verletzt. Ferner erlitten fünf Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen. Wie die bislang durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war gegen 15.55 Uhr ein Zug der Linie 16 in Richtung Friedensbrücke unterwegs. Aus bislang noch unbekannten Gründen bog das Schienenfahrzeug jedoch in Höhe Einmündung Münchener Straße im Bereich einer Weiche nach links ein und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Zug der Linie 21. Bei dem Unfall entstand beträchtlicher Sachschaden. Zwischen 16.00 und 17.30 Uhr musste in beiden Richtungen jeweils eine Fahrspur der Straße Am Hauptbahnhof für den Autoverkehr gesperrt werden. Die Straßenbahnlinien 11, 12, 16, 17 und 21 fielen aus; es wurde ein Omnibusersatzverkehr eingerichtet.(Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: