Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 2. Nachmittagsmeldung zu den Polizeimitteilungen vom 14. Januar 2004, 040114 –53 Frankfurt-Innenstadt: Vorläufiger Wachbetrieb des 1. Polizeireviers im Technischen Rathaus verzögert sich.

    Frankfurt (ots) - Die Polizei möchte die Bürgerinnen und Bürger der Innenstadt davon in Kenntnis setzen, dass der beabsichtigte vorläufige Wachbetrieb des 1. Polizeireviers in der Braubachstraße 18, in den ehemaligen Räumen des Polizeiladens, sich aus technischen Gründen etwas verzögert.

Die technischen Installationen werden erst am Samstag, dem 17. Januar einsatzfähig sein. Daher werden Geschädigte bzw. Anzeigeerstatter gebeten, bis zu dem genannten Datum das 2. Polizeirevier in der Mercatorstraße 50, Tel. 755-10200, aufzusuchen oder jede andere Polizeidienststelle. Derjenige, der bereit ist, einen weiteren Weg zu den Beamten des 1. Reviers auf sich zu nehmen, kann gerne zur Wache in der Gutleutkaserne, Gutleutstraße 130, kommen. Ein telefonischer Kontakt ist weiterhin unter den bekannten Telefonnummern möglich. (Jürgen Linker/-82111)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: