Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung zu den Pressemitteilungen vom 12. Januar 2004 040112 – 39 Frankfurt-Rödelheim: Erschöpfter Schwan blockiert Fahrbahn.

zu meldung nr. 39 - schwan auf fahrbahn -

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 12. Januar 2004, gegen 10.00 Uhr war eine 30-jährige Frau aus Fernwald mit ihrem Audi auf der Ludwig-Landmann-Straße unterwegs. Als sie von dort nach links in die Rödelheimer Landstraße einbog, sah sie sich einem ausgewachsenen Schwan gegenüber, der mitten auf der Fahrbahn stand und auch keinerlei Anstalten unternahm, diese wieder zu verlassen.

    Die Frau stieg aus ihrem Wagen aus, um das offensichtlich erschöpfte Tier auf den Grünstreifen zu heben und anschließend die Polizei zu verständigen.

    Die Kollegen des 11. Polizeirevieres erkundigten sich dann telefonisch beim hiesigen Zoo nach Hilfe, die auch zugesagt wurde. Um einen vernünftigen Transport zu gewährleisten, wurde noch die Feuerwehr verständigt, die den Schwan in einem großen Gitterkäfig zum Zoo verbrachte, wo er nun wieder aufgepäppelt wird.

Ein Bild des Tieres ist dem Bericht beigefügt. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: