Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040108–0024 Einladung zur Pressekonferenz am Mittwoch, dem 14. Januar 2004, 11 Uhr im Frankfurter Presse-Club, Saalgasse 30.

Frankfurt (ots) - Der Polizeipräsident in Frankfurt am Main, Harald Weiss-Bollandt, lädt herzlich zu dieser Pressekonferenz in den Frankfurter Presse- Club ein. Dabei wird die Arbeit des Polizeichores Frankfurt am Main sowie das unmittelbar bevorstehende große Eröffnungskonzert der 3. Frankfurter Mendelssohn-Tage am Sonntag, dem 25. Januar 2004, 20 Uhr, im Kurhaus Wiesbaden, mit internationalen Opernstars, dem Frankfurter Museumsorchester und insgesamt 250 Mitwirkenden vorgestellt. Bei diesem herausragenden Neujahrskonzert stehen Werke von Giuseppe Verdi, Richard Wagner, Charles Gounod, Pietro Mascagni, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm. Dieses Konzert bedeutet einen weiteren, besonderen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte des Polizeichores, der sich mit herausragenden Konzertprojekten und nunmehr über 90 Sängern zum größten und leistungsstärksten Männerchor der Region entwickelt hat. Für viele stellt sich dabei immer noch die Frage: Kunst und Polizei - wie passt dies zusammen? Dass diese Kombination durchaus glückt, belegt der Polizeichor Frankfurt am Main immer deutlicher. So ist er ein wichtiges Bindeglied zwischen Bürgern und Polizei mit einer besonderen Botschaft: gerade in den Reihen der Polizei finden sich kulturell engagierte Menschen, die auf künstlerisch hohem Niveau mit bedeutenden Solisten und international renommierten Orchestern auftreten. Neben Herrn Weiss-Bollandt werden auch Vertreter des Magistrats der Stadt Frankfurt sowie namhafte Künstler wie Prof. Eduard Wollitz bei diesem Pressegespräch anwesend sein. Wir würden uns sehr freuen, Sie im Frankfurter Presse-Club begrüßen zu dürfen. (Paulus Christmann/01749903990). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: