Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031119-4 pressemitteilung des polizeipräsidiums frankfurt am main, pressestelle - 2. nachmittagsmeldung -

Frankfurt (ots) - 2. Nachmittagsmeldung Pressemitteilung vom 19. November 2003 031119 – 1209 Frankfurt-Bonames: Raub auf Poststelle. Am Mittwoch, den 19. November 2003, gegen 17.55 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Täter eine Poststelle in der Homburger Landstraße im Stadtteil Bonames. Die beiden mit Sturmhauben maskierten Täter bedrohten den dort alleine anwesenden Angestellten mit Pistolen und forderten die Herausgabe des Bargeldes. Mit einer Beute von etwa 250,-- € flüchteten sie zu Fuß in Richtung des Oberen Kalbacher Weges. Der Geschädigte beschreibt die Täter als etwa 16-18 Jahre alt und 170 -175 cm groß. Beide waren komplett in schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben zur Maskierung. Einer hatte weiße, der andere dunkle Turnschuhe. Personen, die Angaben zu den Tätern oder zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-75554210 oder 75551208 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt/-82116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: