Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht Innenstadt: Körperverletzung mit Messer

    Frankfurt (ots) - 030906 – 0905 Innenstadt: Körperverletzung mit Messer

Am 05.09.2003, gegen 22.10 Uhr kam es im Bereich der Konstabler Wache zwischen einer etwa 10-12köpfigen Personengruppe zunächst zu einem verbalen Streit der im weiteren Verlauf in Handgreiflichkeiten ausartete. Bei den Auseinandersetzungen wurde ein 21-jähriger in Frankfurt wohnhafter Marokkaner durch Messerstiche im Thoraxbereich schwer verletzt. Der junge Mann musste durch einen Notarztwagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Personengruppe flüchtete nach der Tat. Der Verletzte ist zwischenzeitlich ausser Lebensgefahr. Über das Motiv des Streites liegen bisher keine Erkenntnisse vor. Die Polizei bittet Zeugen die Angaben über die flüchtige Personengruppe bzw. über den Tathergang machen können, sich unter den Tel.-Nr. 069-755 51108  oder 069-755 54211 zu melden. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: