Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 26.08.2003

Frankfurt (ots) - 030826 – 0856 Frankfurt-Nordend: Tresor in Lebensmittelgeschäft mittels „heißer Arbeit“ geöffnet. Der Fahrer eines Lieferanten stellte am Dienstag, den 26. August 2003, gegen 03.45 Uhr fest, dass die Tür des Lieferanteneinganges eines Marktes in der Eckenheimer Landstraße gewaltsam geöffnet worden war. Daraufhin verständigte er umgehend die Polizei. Nach den bisherigen Kenntnissen dürfte sich am Vortag, dem 25. August, kurz vor Geschäftsschluss, ein Täter im Markt aufgehalten haben. Dieser ließ sich einschließen und öffnete gewaltsam die Tür zum Büro des Marktleiters. Von hier aus dürfte er den Lieferanteneingang von innen aufgehebelt haben um möglicherweise Mittäter einzulassen und das Schweißgerät zu befördern. Schließlich wurde im Kellerraum der Tresor aufgeschweißt und ein Bargeldbetrag von etwa 7.700,-- € entwendet. Außerdem noch Handykarten in unbekannter Menge. Beim Eintreffen der Polizei war der Tresor noch warm. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter den Rufnummern 069-75552108 oder 75554210 in Verbindung zu setzen.(Manfred Füllhardt/-82116) 030826 – 0857 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub. Eine 56jährige Frankfurterin war am Montag, den 25. August 2003, gegen 06.00 Uhr zu Fuß in der Wilhelm-Leuschner-Straße unterwegs. In der Höhe der Hausnummer 43 wurde sie von einem Unbekannten zunächst mit einer Pistole bedroht. Der Mann riss ihr die Handtasche von der Schulter und flüchtete mit seiner Beute in Richtung des Maines. Später konnte noch in Tatortnähe die Handtasche aufgefunden werden. Aus dieser hatte der Täter das Portemonnaie entwendet, in dem sich rund 90,-- € befunden hatten. Der Räuber wird beschrieben als etwa 30 Jahre alt und ca. 150 – 160 cm groß. Trug eine kurze Jacke und eine Baseballkappe. Vermutlich Deutscher.(Manfred Füllhardt/-82116) 030826 – 0858 Frankfurt-Nordend: Straßenraub mittels Fahrrad. Ein 26jähriger Frankfurter war am Montag, den 25. August 2003, gegen 22.00 Uhr zu Fuß in der Nibelungenallee unterwegs. Über seiner Schulter trug er eine Laptoptasche. Als er sich in Höhe des BCN-Gebäudes befand, nahm er laute Profilgeräusche eines Fahrrades wahr. In diesem Moment wurde ihm die Tasche von der Schulter gerissen. Mit seiner Beute flüchtete der radelnde Räuber in die Friedberger Landstraße. In der Tasche befand sich unter anderem ein Laptop der Marke Fujitsu Siemens, Life Book E 7010 sowie eine Digitalkamera der Marke Canon IXUS V3. Der Täter trug ein schwarzes Oberteil mit weißen Druckbuchstaben „FUBU“, eine dunkle Kappe und eine dunkle, lange Hose. (Manfred Füllhardt/-82116) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: