Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030530 - 536 Frankfurt-Stadtgebiet: Festnahme von Rauschgifthändlern.

    Frankfurt (ots) - Die Festnahme eines Rauschgiftabhängigen am 12. Mai 2003 im Hauptbahnhof, bei dem 15 Gramm Heroin sichergestellt werden konnten, führte zu zwei 33 und 35 Jahre alten Brüdern, die im Verdacht stehen, nicht nur den Festgenommenen über Monate mit "Stoff" versorgt zu haben. Ermittlungen im Umfeld der beiden Brüder führten zu zwei weiteren Verdächtigen, beide 26 Jahre alt, die ebenfalls im Verdacht stehen, mit Rauschgift zu handeln. Die beiden 26jährigen konnten am 28. Mai 2003 in der Königsteiner Straße festgenommen werden. Dort hatten sie sich mit einer offensichtlichen Kurierin aus den Niederlanden getroffen, die ihnen rund 680 Gramm Heroin in einer Tüte übergeben hatte. Die 32 jährige Niederländerin wurde ebenso festgenommen. Die beiden Brüder wurden am Abend des gleichen Tages festgenommen, als sie auf dem Rebstockgelände rund 500 Gramm Heroin weiterveräußern wollten. Der 35 jährige hatte dabei das Rauschgift in der Unterwäsche versteckt. Die Ermittlungen in der Sache werden fortgeführt. (Manfred Füllhardt/82116).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: