Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020820 - 0893 Bahnhofsviertel: Einbrecher gefaßt.

    Frankfurt (ots) - Am gestrigen frühen Morgen gegen 05.20 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Männer, die in ein Geschäft in der Münchner Straße gewaltsam eingedrungen waren und dazu die Türverglasung eingeschlagen hatten.

  Sofort telefonierte er seine Beobachtungen der Polizei durch, so daß eine entsandte Zivilstreife des 4. Polizeireviers die beiden Einbrecher noch vor dem Lebensmittelladen festnehmen konnte. Die Beute, eine Geldkassette mit rund 400 Euro, wurde sichergestellt.

  Bei beiden Tätern handelt es sich um zwei wohnsitzlose Italiener im Alter von 34 und 36 Jahren. Die drogenabhängigen Männer sind polizeilich wegen Eigentumsdelikten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bereits hinreichend in Erscheinung getreten. Beide wurden durch das Fachkommissariat für Geschäftseinbrüche dem Haftrichter vorgeführt, der gegen den 36jährigen die Untersuchungshaft anordnete und seinen Mittäter wieder auf freien Fuß setzte. (Jürgen Linker/ -82113).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: