Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020816 - 0879 Flughafen Frankfurt: Festnahme eines Betrügers.

    Frankfurt (ots) - Am 14. August 2002 verständigte ein Frankfurter Reiseunternehmen die Polizei davon, daß ein 29jähriger Mann aus Sachsenanhalt für zwei Personen für den 14. August 2002, Abflug 20.00 Uhr, auf die Malediven für 4.942 Euro gebucht habe. Bei Vertragsschluß wurde vereinbart, daß der Reisepreis überwiesen wird und die Quittung zur Überweisung am 14. August 2002 am Schalter des Reiseunternehmens auf dem Frankfurter Flughafen vorgelegt wird. Als der 29jährige am dortigen Schalter erschien, wies er eine - wie sich später herausstellte gefälschte - Quittung vor und es wurden ihm die Flugunterlagen ausgehändigt. Später bemerkte man die Fälschung, weshalb die Polizei eingeschaltet wurde. Als der Mann bereits eingecheckt hatte und am Flugsteig erschien, wurde er festgenommen. Bei seiner Vernehmung gab er die Fälschung und den Betrug zu. Er gab weiterhin an, kein Bargeld zu besitzen und deshalb schon im Zug nach Frankfurt wegen Schwarzfahrens aufgefallen zu sein. Auf den Malediven habe er Halbpension gebucht, weshalb er kein Geld benötige. Der Beschuldigte wurde nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Zudem wurde hier bekannt, daß der Mann heute morgen von der Stuttgarter Polizei wegen eines gleichen Deliktes festgenommen wurde. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand hatte er unmittelbar nach seiner Entlassung ein Frankfurter Reisebüro aufgesucht und eine Reise nach Antalya gebucht. Auch in diesem Fall zeigte er eine gefälschte Überweisungsquittung vor. (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: