Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020618 - 0657 Sachsenhausen: 17jähriger niedergestochen.

        Frankfurt (ots) - Stichverletzungen, die sich im Krankenhaus als
lebensbedrohlich  herausstellten, soll ein bosnisches Brüderpaar (15
und 19 Jahre) aus  Frankfurt bereits am vergangenen Sonntag einem
17jährigen Türken in  Sachsenhausen beigebracht haben.

  Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hielt sich der Verletzte gegen   19.40 Uhr mit einigen Freunden auf dem Gehweg der Dreieichstraße auf,  als plötzlich zwei junge Männer auftauchten und mit den Worten: "Was  guckst Du uns so dumm an?", zu pöbeln begannen. Während der sich  daraus entwickelnden Schlägerei soll der 17jährige Türke von dem  19jährigen Bosnier festgehalten worden sein, während der 15jährige  Bosnier ihm mit dem Messer mehrfach in den Rücken gestochen haben  soll. Die Täter flüchteten zunächst zu Fuß, konnten aber im Zuge  anschließender Ermittlungen identifiziert werden. Fahndungsmaßnahmen  sind eingeleitet. Der 17jährige ist inzwischen außer Lebensgefahr. Die Ermittlungen  dauern an. (Manfred Feist/-8013).

  Bereitschaftsdienst:  Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy:   0177-23697787 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: