Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020610 - 0626 Bahnhofsgebiet: Raubopfer und Zeuge gesucht.

        Frankfurt (ots) - Beamte einer Funkstreife des 4. Reviers wurden
am vergangenen Freitag  gegen 10.40 Uhr an der Ecke
Kaiser-/Weserstraße Zeugen eines  Überfalles. Ein farbiger
US-Amerikaner (27) griff auf offener Straße eine farbige  Frau an,
die um Hilfe schrie und sich aus der Umklammerung des Täters  zu
befreien suchte. Ganz offensichtlich hatte es der Mann auf die  
Handtasche des Opfers abgesehen.

  Bei der Festnahme leistete der Verdächtige heftigen Widerstand. Unter  Hilfestellung eines Zeugen und Einsatz von Pfefferspray konnte der  Täter letztlich überwältigt werden. Gegen ihn wurde am Tag darauf  U-Haftbefehl erlassen.

  Leider entfernten sich sowohl die überfallene Frau als auch der   hilfreiche Zeuge vom Geschehensort, bevor ihre Personalien   aufgenommen werden konnten. Die Beamten des zuständigen   Kommissariates 14 hoffen, daß sich die beiden genannten Personen nach  der Presseveröffentlichung des Sachverhaltes bei der Polizei melden;  Telefon 755-5140 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). (Manfred Feist/-8013).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: