Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160819 - 719 Frankfurt-Innenstadt: Skimming-Täter auf frischer Tat festgenommen

Frankfurt (ots) - (va) Zivilfahnder verhafteten am Mittwochabend, dem 16. August 2016, gegen 20.30 Uhr, auf der Zeil einen Geldautomatenmanipulierer. Nun sitzt er in Untersuchungshaft.

Beim Skimming werden Daten von Zahlungskarten an Geldautomaten illegal ausgelesen und kopiert, um später mit gefälschten Karten Geld abzuheben. Der 40-jährige wohnsitzlose Bulgare brachte an einem Geldautomaten in der Innenstadt eine Videoblende und ein Kartenlesegerät an. Diese Manipulation entdeckten Zivilfahnder und nahmen den Bulgaren fest, als er seine Gerätschaften abbaute und die Bank verließ.

Nun ermittelt die Frankfurter Polizei, ob er sich noch für weitere Skimmingfälle in Frankfurt am Main oder sogar anderen deutschen Städten verantworten muss.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: