Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160816 - 706 Frankfurt/Kalbach-Riedberg: Versuchter Raub auf Tankstelle

Frankfurt (ots) - (fue) Ein bislang noch unbekannter Täter betrat am Dienstag, den 16. August 2016, gegen 02.40 Uhr, eine Tankstelle in der Max-Holder-Straße. Den 33-jährigen Angestellten bedrohte er mit einem Messer und forderte von ihm die Herausgabe des Geldes.

Dafür erntete er jedoch nur ein kurzes "Verpiss Dich!". Dem leistete er Folge und flüchtete ohne Beute in Richtung der Xaver-Fendt-Straße.

Der Täter wird beschrieben als etwa 170 cm groß und von dicklicher Gestalt. Er sprach akzentfreies Deutsch und war vollständig schwarz bekleidet. Er trug einen langärmligen Kapuzenpullover und hatte sich die Kapuze über den Kopf gezogen sowie ein Tuch um sein Gesicht gewickelt. Weiterhin war er mit einer langen Hose, einem schwarzen Rucksack und weißen Handschuhe bekleidet. Das Messer hatte eine Klingenlänge von etwa 10 Zentimetern.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/755-53111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: