Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160802 - 662 Frankfurt Sindlingen: Verdächtige Wahrnehmung führt zu größerem Polizeieinsatz

Frankfurt (ots) - (mc) Eine mutmaßliche Schussabgabe führte am Dienstag zu einem größeren Polizeieinsatz in einem Wohngebiet in Sindlingen. Wie die Ermittlungen ergaben, konnte dies nicht bestätigt werden.

Gegen 12.10 Uhr teilte eine Frau dem Notruf mit, dass sie einen älteren Herrn bei einer Schussabgabe in den Boden beobachtete. Daraufhin wurde ein größerer Polizeieinsatz ausgelöst, bei dem auch ein Sprengstoffsuchhund zum Einsatz kam, um die vermeintliche Schussabgabe aufzuklären.

In diesem Zusammenhang wurde ein 82-jähriger Mann in der näheren Umgebung angetroffen, der die Vorwürfe bestritt und freiwillig einer Wohnungsdurchsuchung zustimmte.

Eine Schusswaffe konnte bei ihm nicht aufgefunden werden. Darüber hinaus konnten auch keine weiteren Spuren festgestellt werden, die den Verdacht erhärteten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: