Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160714 - 600 Bundesautobahn 3: Abstandskontrollen bei Lastkraftwagen

Frankfurt (ots) - (re) Zu geringer Sicherheitsabstand von Lastkraftwagen führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Daher wurde gestern eine Großkontrolle auf der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg durchgeführt, bei der neben einer stationären Messanlage auf einer Brücke auch sechs Zivilfahrzeuge mit eingebauten Videokameras beteiligt waren.

Die Kontrolle der Lastwagen erfolgte auf dem Parkplatz Stadtwald, der für diesen Zweck in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr gesperrt wurde.

Der Fahrer eines Lkw mit einem Gewicht über 3,5 Tonnen muss gemäß der Straßenverkehrsordnung bei einer Geschwindigkeit über 50 km/h einen Sicherheitsabstand von mindestens 50 Metern einhalten.

Im Ergebnis wurden 87 Lkw-Fahrer festgestellt, die diesen Abstand teilweise erheblich unterschritten. Der Verstoß wird mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt geahndet.

Die Kontrollen der Fahrer und ihrer Lkw auf dem Parkplatzgelände ergaben in einzelnen Fällen weitere Verstöße, etwa den Verdacht auf Manipulation des Kontrollgeräts oder eine Überladung des Gefährts. Ein Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis. So wurde in fünf Fällen die Weiterfahrt zunächst untersagt.

An der Kontrolle waren auch der Zoll und das Bundesamt für Güterverkehr beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: