Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160629 - 550 Bergen-Enkheim: Brennende Zigarette verursacht Dachstuhlbrand

Frankfurt (ots) - (va) Gestern Abend brannte in der Straße Leuchte der Dachboden und Teile des Daches in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Ein 22-jähriger Bewohners steckte sich gegen 21.10 Uhr eine Kippe im Treppenhaus an, ging auf den Dachboden, um seine Wäsche zu holen. Vermutlich fiel dabei die heiße Asche auf den Boden. Als er den Brand bemerkte, rannte er zu den anderen Mitbewohnern herunter und warnte sie. Das Feuer konnte rechtzeitig durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Flammen griffen auch nicht auf die Wohnungen über. Der Sachschaden beläuft sich auf über 250.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: