POL-F: 160225 - 165 Frankfurt-Eschersheim: Raubstraftat

Frankfurt (ots) - (fue) Eine 79-jährige Frankfurterin war am Mittwoch, den 24. Februar 2016, gegen 22.40 Uhr, zu Fuß in der Straße Am Lindenbaum unterwegs.

Dort traf sie auf zwei bislang unbekannte Täter, die sie aufforderten, die Handtasche herauszugeben. Als sie sich dem widersetzte, rissen die Täter an der Tasche und die 79-Jährige stürzte zu Boden. Dabei zog sich die Frau erhebliche Verletzungen zu und musste später in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Mit der Tasche flüchteten die Unbekannten in Richtung der Eschersheimer Landstraße. Neben etwa 500 Euro Bargeld befanden sich noch das Mobiltelefon und der Ausweis der Geschädigten in der Tasche.

Auf dem Boden fand die Frau noch ein Klappmesser, welches sie den Beamten übergab. Die Täter beschreibt sie als Südländer, etwa 20 Jahre alt und mit Bart. Sie waren dunkel gekleidet und hatten die Kapuzen in die Gesichter gezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: