Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160218 - 152 Frankfurt-Gallus: Aufmerksame Bürgerin lässt Trickdiebe abblitzen

Frankfurt (ots) - (ts) Auf der Schwalbacher Straße wurde eine 64-Jahre alte Frau am Mittwochnachmittag, um 14.30 Uhr, durch vier junge Männer angesprochen.

Eine Person aus der Gruppe hob einen 5-Euro-Schein vom Boden auf und sagte der Passantin, dass sie den Schein soeben verloren habe. Die Fußgängerin glaubte den Herren nicht, woraufhin sie von dem Quartett umringt wurde. Ein Mann griff sogar an ihre Handtasche. Nun schrillten alle Alarmglocken der aufmerksamen Bürgerin und sie drohte mit der Polizei.

Die Unbekannten zogen mit den Worten "Wir machen eine Prüfung, wir wollten sehen, wie ehrlich sie sind." von dannen.

Zwei der Männer konnten näher beschrieben werden: 1. 170 cm groß, ca. 18 Jahre alt, kräftige Statur, kurze dunkelblonde Haare, grauer Jogginganzug 2. 178 cm groß, 18-20 Jahre alt, schlanke Statur, längere schwarze, lockige Haare, die an den Seiten abrasiert waren, rote Jacke, südländisches Erscheinungsbild. Er führte einen hellbraunen Rucksack mit sich.

Die anderen beiden Männer waren beide ca. 180 cm groß und sollen ebenfalls Südländer gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: