Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160203 - 104 Frankfurt-Schwanheim: 71-Jährige durch drei Jugendliche beraubt - mit Zeugenaufruf

Frankfurt (ots) - (sky) Am gestrigen Dienstag wurde eine 71 Jahre alte Frau aus Schwanheim auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle in der Harthstraße Opfer dreier junger Männer. Die Unbekannten schubsten ihr Opfer etwa in Höhe der Hausnummer 52 unvermittelt von hinten zu Boden und entrissen der Frau ihre am linken Arm getragene Handtasche samt Inhalt. Die Geschädigte erlitt hierdurch leichte Verletzungen.

Bei den drei unbekannten Tätern soll es sich um drei jugendlich wirkende männliche Personen gehandelt haben, die während des Überfalls kein Wort miteinander wechselten. Die drei Unbekannten nahmen die Handtasche an sich und flüchteten dann vom Tatort über einen Querweg bis ihr Opfer sie zwischen den Wohnhäusern aus den Augen verlor. In der Handtasche befanden sich neben persönlichen Ausweispapieren auch ein Handy und eine Geldbörse mit etwa 70 Euro Bargeld.

Da der Tatort sich im unmittelbaren Bereich der Straßenbahnhaltestelle befindet und kurz vor dem Überfall die Straßenbahn der Linie 12 aus Richtung Innenstadt einfuhr, besteht die Möglichkeit, dass die Täter, zusammen mit anderen aussteigenden Fahrgästen, mit der Straßenbahn ankamen und ihr Opfer zufällig auswählten. Möglich ist aber auch, dass die drei unbekannten männlichen Täter, die alle dunkel gekleidet waren und Kapuzen aufgezogen hatten, ihr Opfer bereits längere Zeit verfolgten und dann kurz vor Erreichen der Haltestelle beraubten.

Die Polizei bittet daher um Ihre Mithilfe!

Möglicherweise sind Ihnen die drei Unbekannten bereits in der Straßenbahn oder auch im Bereich der Haltestelle vor oder auch kurz nach der Tat aufgefallen. Wenn Sie Hinweise auf die drei unbekannten Täter geben oder Angaben zum Tatgeschehen machen können, setzen Sie sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst der Polizei in Frankfurt unter der Telefonnummer 069/755-53111 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: