Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160124 - 73 Bundesautobahn BAB A66: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - (fue) Am Freitag, den 22. Januar 2016, gegen 19.35 Uhr, befuhren eine 67-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis mit ihrem VW Touran sowie ein 56-jähriger Mann aus dem Kreis Groß-Gerau mit seinem Mercedes in der genannten Reihenfolge die A66 in Richtung Wiesbaden.

Kurz hinter der Anschlussstelle Miquelallee musste die 67-Jährige verkehrsbedingt abbremsen, was der 56-Jährige offensichtlich zu spät bemerkte und ins Heck des Touran fuhr. Dabei hatte er noch versucht nach rechts auszuweichen, wo er einen dort fahrenden Opel Vectra touchierte.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 11.000 EUR. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem 56-Jährigen um einen Polizeibeamten handelte, der in seinem Privat-Pkw unterwegs war. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest lag bereits im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

Zur Durchführung einer Blutentnahme wurde er ins Polizeipräsidium verbracht. Hier bat er darum, eine Toilette aufsuchen zu dürfen. Von der Toilette aus kletterte er auf ein Vordach, von dem er dann in den Hof stürzte und sich mehrere Frakturen zuzog. Er musste daraufhin in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: