Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 10. Febr. 2002

      Frankfurt (ots) - 020210 - 0168 Oberrad: 3 Männer im
Verlauf von Familienstreitigkeiten schwer verletzt.

    Heute gegen 14.30 Uhr wurde der Polizei in der Offenbacher Landstraße 441 eine Schießerei gemeldet.     Bei Eintreffen der Beamten wurden drei Männer schwer verletzt angetroffen.     Ersten Ermittlungen zufolge lebt in dem Haus Offenbacher Landstraße 441 eine afghanische Familie mit insgesamt 9 Kindern, bei der es seit einiger Zeit zu Konflikten gekommen ist. Der Vater der Familie war zum Zeitpunkt der Tat nicht im Haus.     Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr kamen die drei Brüder (Alter noch nicht bekannt) der Wohnungsinhaberin in die Wohnung, worauf sie von zwei Söhnen (Alter 26 und 13 Jahre alt) der Familie angegriffen und durch Schüsse aus einer Pistole und mit einem Messer schwer verletzt wurden.     Nähere Einzelheiten sind im Moment nicht bekannt. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: