Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 08. Februar 2002



        Frankfurt (ots) - 020208 - 0163 Seckbach:  Raubüberfall auf
Lebensmittelmarkt.

Heute gegen 18.35 Uhr betrat ein noch unbekannter Mann einen
Lebensmittelmarkt am Atzelbergplatz in Frankfurt Seckbach. Der
Unbekannte ging durch den Verkaufsraum direkt in das Büro des
Geschäftes. Dort forderte er unter Drohung mit einer Faustfeuerwaffe
die anwesende Marktleiterin, eine Mitarbeiterin und die Putzfrau auf,
sich auf den Boden zu legen. Die Marktleiterin musste vorher den
Tresor öffnen. Der Täter entnahm daraus Bargeld in Höhe von mehreren
Tausend Euro und flüchtete dann aus dem Markt. Ein Zeuge konnte
sehen, wie der Mann in Richtung Bushaltestelle Wilhelmshöher Straße
rannte. Eine weitere Zeugin gibt an, dass der Täter von dort mit
einem roten Motorrad oder Motorroller weitergefahren ist. Der Räuber
wird wie folgt beschrieben: Mann, 25 bis 35 Jahre alt, vermutlich
Osteuropäer, ca. 175 cm groß, kräftige Gestalt, hellblonde kurze
Haare. Er war mit einer hellgrauen Pudelmütze mit Sehschlitzen
maskiert, trug eine schwarze Hose und eine dunkle Windjacke mit
hellen Streifen über Ärmel, Brust und Bauch.
Zeugen die weitere Beobachtungen gemacht haben werden gebeten sich
mit der Polizei in Frankfurt unter der Tel.-Nr. 069-755 5050 in
Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)


Bereitschaftsdienst hat Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder
0172-6709290




ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: