Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160112 - 41 Frankfurt-Innenstadt: Trickdiebe festgenommen

Frankfurt (ots) - (sky) Am vergangenen Freitagmorgen kam es ab 06.30 Uhr im Bereich Allerheiligentor und der unmittelbar angrenzenden Straßen innerhalb von nur 35 Minuten zu insgesamt vier versuchten und einem vollendeten Trickdiebstahl. In allen Fällen waren die Fahrer von Pkw betroffen, die entweder verkehrsbedingt vor einer auf Rot stehenden Ampel anhalten mussten oder aber im Begriff waren, ihr Fahrzeug zu parken. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden dringend tatverdächtigen Männer noch in Tatortnähe festgenommen werden. Bei den Taten gingen der 19-jährige Syrer und der 23 Jahre alte Algerier arbeitsteilig vor. Zunächst trat einer der beiden unvermittelt und somit überraschend an das Fahrzeug heran und veranlasste den Fahrer zum Aussteigen, indem er ihn auf einen angeblichen Schaden bzw. Defekt an dessen Auto ansprach. Anschließend öffnete der andere Tatverdächtige unbemerkt die gegenüberliegende Fahrzeugtür und durchsuchte die auf den anderen Fahrzeugsitzen abgestellten Taschen bzw. entwendete diese komplett. Inwiefern die beiden jetzt Festgenommenen auch als Täter für insgesamt sieben Trickdiebstähle mit gleichem Modus Operandi seit Dezember des vergangenen Jahres in Frage kommen, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: