Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020206 - 0151 Frankfurt/ Mainz: Ergebnis der Diebesgutausstellung in Mainz

Frankfurt (ots) - Wie bereits berichtet, hatte sich das Frankfurter Kommissariat für Wohnungseinbrüche an einer gemeinsamen Diebesgutausstellung des Polizeipräsidiums Mainz, der Polizeidirektionen Worms und Bingen am 3. dieses Monats beteiligt. Rund 600 interessierte Bürger besichtigten die rund 3.000 sichergestellten Teile, die auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Mainz-Hechtsheim ausgestellt waren. Darunter befanden sich auch etwa 200 Teile, die bei einer Wohnungsdurchsuchung eines Verdächtigen in Frankfurt am Main im Stadtteil Bornheim am 4.12.2001 sichergestellt werden konnten. Insgesamt vier Chilenen wurden durch die Ermittlungen vorläufig festgenommen. Sie sind des organisierten Wohnungseinbruchs u.a. im gesamten Rhein-Main-Gebiet verdächtig. Von den bei der Diebesgutausstellung erschienenen, überwiegend aus der Region stammenden Geschädigten, konnten aus diesem Frankfurter Kontingent fünf Beutestücke (Schmuckketten, Ohrringe, Kuli mit Gravur usw.) als ihr Eigentum identifiziert und Einbrüchen in und um Mainz zugeordnet werden. Eine weitere Ausstellung ist für Samstag, den 23. Februar auf dem Gelände der Polizeidirektion Worms geplant. (Jürgen Linker/ -8012). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Bilddateien im Internet unter: Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: