POL-F: 151215 - 992 Frankfurt-Polizeipräsidium: Migration trifft Prävention - Abendveranstaltung im Polizeipräsidium

Frankfurt (ots) - (kie) Unter dem Motto "Migration trifft Prävention" fand am gestrigen Abend eine Veranstaltung im Polizeipräsidium Frankfurt statt. Der Einladung von Herrn Polizeipräsident Gerhard Bereswill folgten rund hundert Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, von Migranten- und Frauenvereinen, aus religiösen Gemeinschaften, Moscheen sowie aus Kulturzentren, aber auch aus der Wirtschaft, um sich aus erster Hand über das umfangreiche Angebot im Bereich der polizeilichen Prävention zu informieren. Das Beratungsangebot umfasste neben den klassischen Themen, wie technischer Beratung, Internet- und Drogenprävention, Häuslicher Gewalt und Opferschutz auch Angebote zum Schutz vor Radikalisierung sowie des Bereiches Jugendkoordination. Des Weiteren wurde auch über den Polizeiberuf informiert. Die Veranstaltung diente dazu, den Dialog zu fördern, die Inhalte der Kriminalprävention vorzustellen und zu besprechen sowie die Vernetzung zwischen den Migrantenvereinen und der Polizei herzustellen oder zu verstärken. Herr Bereswill machte in seiner Begrüßungsrede deutlich: "Die Stadt Frankfurt am Main ist reich an Akteuren - viele davon ehrenamtlich, die sich den verschiedensten Themen der Prävention durch Information, Aufklärung, Versachlichung oder aktive Hilfe bei verschiedensten Altersgruppen kümmern. Genau hier liegen unsere gemeinsamen Schnittmengen". Nicht nur die Wichtigkeit der präventiven Themen, sondern auch die durchweg gute Resonanz der Veranstaltung ist der Grund für die Planung weiterer Veranstaltungen dieser Art in der Zukunft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: