Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011210 - 1418 Innenstadt: Raub in der Innenstadt.

        Frankfurt (ots) - Gegen 00.40 Uhr wurde gestern in der Kruggasse
ein 43jähriger Mann aus Frankfurt von zwei bislang unbekannten
Männern überfallen und beraubt. Die Täter hatten den Geschädigten
angesprochen und zum Mitkommen "ins Dunkle" aufgefordert. Dort wurde
er zunächst zur Herausgabe seiner Jacke und anschließend seines
Bargeldes aufgefordert. Zur Untermauerung der Forderung bedrohten
ihn die Unbekannten mit einem Messer. Geraubt wurden ca. 180 DM.

  Nach Angaben des Opfers sollen die Täter beide etwa 25 Jahre alt und
etwa 180 cm groß gewesen sein. Einer von ihnen hatte kurze dunkle
Haare, die an den Seiten kurzrasiert waren. Der Mann war bekleidet
mit einer schwarzen Blousonjacke und einer dunklen Hose. Täter war
bewaffnet mit Messer. Sein Komplize hatte eine sportliche Figur und
kurze dunkle Haare. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen
Strickpullover sowie einer dunklen Sporthose. Nach Ansicht des
Raubopfers soll es sich bei den Tätern um Ausländer, vermutlich
Jugoslawen, gehandelt haben. (Karlheinz Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy
0173-6597905.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: