Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150531 - 413 Frankfurt-Bockenheim: Randalierer festgenommen

Frankfurt (ots) - Einen betrunkenen Randalierer haben Beamte des 13. Polizeireviers in der Nacht zum Samstag in der Schloßstraße festgenommen.

Der 28 Jahre alte Mann aus Langen schlich zunächst durch mehrere Gärten und beschädigte einen Blumenkübel, bevor er in einem Hinterhof auf ein Fahrzeug einschlug. Ein Anwohner wurde gegen 0.20 Uhr auf den Krach aufmerksam und informierte die Polizei.

Die Beamten konnten den Mann in unmittelbarer Nähe antreffen und ansprechen. Er begegnete den Beamten sofort aggressiv, beleidigte und beschimpfte sie unter anderem mit den Worten "Hurensöhne" und "Scheißbullen" und fing an nach ihnen zu schlagen.

Während er festgenommen wurde, wehrte sich der Mann erheblich und schlug wieder in Richtung der Beamten. Auch nach seiner Festnahme war der Mann außer Rand und Band. Diesmal trat er in Richtung der Beamten, spuckte nach ihnen und beleidigte sie fortlaufend.

Er wurde zur Ausnüchterung in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Erst am Morgen hatte er sich wieder beruhigt und konnte entlassen werden.

Die Beamten blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: