Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011024 Pressemitteilung 1, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 011024 - 1194 Hausen: U-Bahn kollidiert
mit Lkw

    Heute morgen gegen 07.00 Uhr ereignete sich im Stadtteil Hausen bei einem Abbiegemanöver ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw durch eine ankommende U-Bahn umgeworfen wurde. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Lkw-Fahrer befuhr zunächst die Straße Am Industriehof in Richtung Hausen. In Höhe der Tilsiter Straße wollte er über den dort vorhandenen Linksabbiegefahrstreifen in diese einfahren. Dazu mußte er über die Gleise der in diesem Bereich oberirdisch verlaufenden U-Bahnlinie 6 fahren, wurde von einem ankommenden Zug in der Mitte erfaßt und etwa 45 Meter vorangeschoben, bevor er umkippte und auf den Schienen liegenblieb. Dabei wurden der U-Bahn- wie auch der Lkw-Fahrer nach bisherigen Feststellungen vermutlich nur leicht verletzt. Beide befinden sich zur ärztlichen Begutachtung in umliegenden Krankenhäusern. Zur Zeit ist der Polizei nichts von verletzten Fahrgästen in der U-Bahn bekannt. Die VGF setzte während der Bergungsmaßnahmen einen Omnibusersatzverkehr für die blockierte U-Bahn ein. Über den entstandenen Sachschaden liegen der Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Diese Pressemeldung wird nach der Unfallaufnahme im Laufe des Tages ergänzt. (Jürgen Linker/ -8012).     Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: