Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 23. Okt. 2001

      Frankfurt (ots) - 011023 - 1194 Niederrad: Geldboten
überfallen

    Heute gegen 15.45 Uhr wollte ein 39-jähriger Geldbote Bargeld in eine Bank bringen. Im Hinterhof der Bank in der Triftstraße parkte er seinen Pkw. Als er aus dem Fahrzeug ausgestiegen war kamen zwei noch unbekannte Männer auf ihn zu und bedrohten ihn mit einer Schußwaffe. Sie verlangten nun die Herausgabe des Geldes, worauf der 39-jährige die beiden Geldtaschen mit mehreren Tausend DM aushändigte. Danach flüchteten die Männer in Richtung Triftstraße-Bürostadt. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. Etwa 20 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlank, verm. Türke. Er hatte kurze schwarze Haare und sprach gutes deutsch. Er trug eine hellblaue Stoffhose, eine blaue Jacke und eine Baseballmütze.

    2. Ca. 20 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlank, vermutlich Türke. Er hatte ebenfalls kurzes schwarzes Haar.

    Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069/755 5120 oder 069/755 5050. (Franz Winkler)

Bereitschaftsdienst : Franz Winkler, Tel. 06182-60915

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: