Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141222 - 911 Autobahn A 66: Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Sechs Verletzte, davon einer schwer, sowie mehrere Tausend Euro Sachschaden sind die vorläufige Bilanz eines schweren Auffahrunfalls auf der A 66 heute Mittag.

Gegen 13.00 Uhr geschah der Unfall auf der A 66 in Richtung Wiesbaden kurz vor der Anschlussstelle Höchst. Insgesamt vier Pkw waren in den Unfall verwickelt. Ein Fahrer war in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Aus den anderen Fahrzeugen kamen die Insassen mit leichteren Verletzungen davon. Fünf Personen kamen zur Untersuchung in umliegende Kliniken.

Zum genauen Unfallhergang bedarf es noch weiterer Ermittlungen. Hierzu können aktuell keine weiteren Angaben gemacht werden.

Die A 66 war für etwa eine Stunde in Richtung Wiesbaden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Inzwischen ist der Unfall aufgenommen und die Fahrbahn wieder frei. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: