Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141216 - 888 Nordend: Wohnungseinbrecher fast geschnappt

Frankfurt (ots) - Um Haaresbreite entging ein unbekannter Wohnungseinbrecher am gestrigen frühen Abend vermutlich seiner Festnahme.

Der Täter war gegen 18.00 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie er versuchte, ein Fenster im Erdgeschoss eines Hauses im Bäckerweg aufzubrechen.

Sofort verständigte der Zeuge daraufhin die Polizei, die sich ihrerseits umgehend in Bewegung setzte und zum Tatort aufbrach. Unglücklicherweise rief der Zeuge dem Täter dann aber zu, dass er soeben die Polizei verständigt habe, woraufhin dieser sein Heil in der Flucht suchte.

Die Fahndungsmaßnahmen nach dem als etwa 170 cm großen und etwa 30 Jahre alten Südosteuropäer liefen denn auch ins Leere.

Im Zuge der Ermittlungen wurde allerdings bekannt, dass in der unmittelbaren Nachbarschaft ebenfalls eingebrochen worden war. Hier konnte der Täter eine Armbanduhr im Wert von etwa 100.- Euro erbeuten.

Ob es sich um ein und denselben Einbrecher handelte, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: