Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141117 - 790 BAB A 661: Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall

Frankfurt (ots) - Zwei schwer- und eine leichtverletzte Person sowie drei demolierte Pkw sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich in den heutigen frühen Morgenstunden auf der A 661, etwa 100 m vor der Anschlussstelle Kaiserlei, ereignete.

Nach den bisherigen Ermittlungen war eine 28 Jahre alte Frau mit ihrem Opel Astra an der Anschlussstelle Langen in der falschen Fahrtrichtung auf die A 661 aufgefahren. Vierzehn Kilometer weiter, kurz vor der Anschlussstelle Kaiserlei, kam es dann zum Frontalzusammenstoß mit einem Peugeot-Fahrer (67). Ein folgender Polo-Fahrer (42) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf die stehenden Fahrzeuge auf.

Die 28-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und kam später mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der 67-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden.

Der 28-jährige Polofahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Wegen der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen für beide Richtungsfahrbahnen. Der Verkehr wurde von 05.00 Uhr bis 07.00 Uhr weiträumig umgeleitet.

(Manfred Vonhausen, 069-755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: