Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010914 Pressemitteilung 1, PP Frankfurt

    Frankfurt (ots) - Pressemitteilung vom 14. September 2001


010914 - 1055      A 5:    Schwerer Verkehrsunfall

    Am Freitag, dem 14. September 2001, gegen 06.00 Uhr befuhr eine 22jährige Frankfurterin mit ihrem Pkw der Marke Mazda 626 die Autobahn A 5 in südliche Richtung.     Kurz vor Erreichen der Anschlußstelle Westhafen kam sie mit ihrem Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte rechts gegen die Leitplanke. Anschließend kam das Fahrzeug quer zur Fahrbahn zum stehen. Nachfolgend fuhren ein 31jähriger aus Wickede mit seinem Audi A 4, ein 57jähriger aus Siegen mit seinem Audi, ein 43jähriger aus Eschborn mit seinem 3er BMW sowie ein 36jähriger, ebenfalls mit einem BMW, in das verunglückte Fahrzeug bzw. auf den Vordermann auf. Die 22jährige Frankfurterin sowie der 43jährige aus Eschborn wurden bei dem Unfall schwer verletzt, die Beifahrer in dem Audi A 4 sowie den beiden BMW wurden leicht verletzt.     Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf rund 120.000 DM. (Manfred Füllhardt /-8015)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778 (ab 17.00 Uhr)

Weitere Berichte folgen

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: