Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140126 - 77 Frankfurt-Sachsenhausen: 26-Jähriger zusammengeschlagen und schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Nach den Ergebnissen der bisher durchgeführten Ermittlungen befand sich ein 26-jähriger Frankfurter am Sonntag, den 26. Januar 2014, gegen 01.30 Uhr, in einem Lokal in der Großen Rittergasse.

Dort habe er auf der Toilette einen "Südländer" angesprochen um von diesem Amphetamin zu erwerben. Etwa 45 Minuten später sei er dann von diesem daraufhin angesprochen und zu einem Hinterhof einige Häuser weiter dirigiert worden. Ohne erkennbaren Grund wurde der Geschädigte dort von den Unbekannten zusammengeschlagen. Dabei traten und schlugen sie immer wieder auf den Kopf des Mannes ein.

Erst durch den Zuruf eines Zeugen, die Polizei zu verständigen, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Deutschherrnufer.

Mit schwersten Kopfverletzungen wurde der 26-Jährige in ein Krankenhaus verbracht, wo er sofort medizinisch betreut wurde.

Bei den Tätern soll es sich um Südländer im Alter von 21-23 Jahren gehandelt haben. Einer trug eine schwarze Jacke mit aufgesetzter Kapuze und ist schlank. Der zweite Täter ist etwas kleiner mit breiterer Statur und trug eine braune oder graue Jacke und hat kurze Haare. (Manfred Füllhardt, Tel.: 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: