Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140126 - 74 Frankfurt-Ginnheim: Festnahme nach Enkeltrick

Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 24. Januar 2014, meldete sich ein 68-jähriger Rentner aus Ginnheim telefonisch bei der Polizei und gab an, gegen 12.15 Uhr einen Anruf erhalten zu haben. Dabei gab sich eine männliche Person als sein Bruder aus und verlangte mehrere tausend EUR sowie verschiedene Münzen. Wie der 68-Jährige weiter ausführte, hatte er bereits am Freitag, den 10. Januar, einen ähnlichen Anruf erhalten. Damals kam es aber nicht zur Geldabholung.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags kam es dann zu zahlreichen weiteren Anrufen. Schließlich sollte der Geschädigte gegen 15.00 Uhr zu einem Supermarkt in der Kurhessenstraße gehen, wo die Geldübergabe stattfinden sollte. Durch die den weiteren Geschehensablauf observierenden Beamten konnte bereits zu diesem Zeitpunkt eine weibliche Person ausgemacht werden, die sich mehrfach im näheren Umfeld des Rentners aufhielt.

Wieder wurde die Kontaktaufnahme hinausgeschoben. Als der 68-Jährige in seine Wohnung zurückkehrte, erhielt er erneut Anrufe. Dieses Mal wurde eine Geldübergabe um 16.10 Uhr im Fuchshohl vorgeschlagen.

Als sich die bereits zuvor beobachtete weibliche Person dem Rentner näherte und den Umschlag mit dem Geld und den Münzen in Empfang nehmen wollte, erfolgte die Festnahme. Bei der Frau handelt es sich um eine 26-jährige Frankfurterin. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Bleibt an dieser Stelle nur noch das umsichtige Verhalten des 68-Jährigen zu erwähnen. (Manfred Füllhardt, Tel.: 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: