Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131126 - 1092 Gallus: Navidiebe festgenommen

Frankfurt (ots) - Zwei Pkw-Aufbrecher sind in der vergangenen Nacht um 02.30 Uhr Zivilbeamten der Polizei ins Netz gegangen, nachdem sie in der Idsteiner Straße einen VW Passat aufgebrochen und das fest eingebaute Navigationsgerät gestohlen hatten.

Zuvor wurden die beiden Männer dabei beobachtet, wie sie über eine Stunde lang ziellos durch das Gallus liefen und mit einer Taschenlampe immer wieder in die Innenräume von Fahrzeugen leuchteten.

Die Polizisten verloren die Verdächtigen dann kurzzeitig aus den Augen und sahen sie schließlich zügig aus der Idsteiner Straße kommen und zu einem Fußweg gehen, der in die Frankenallee führt.

Zeitgleich wurde das aufgebrochene Auto festgestellt. Es erfolgte die Festnahme der Tatverdächtigen, bei denen es sich um wohnsitzlose Litauer im Alter von 24 und 32 Jahren handelt.

Das Navigationsgerät hatten sie nicht bei sich. Es konnte jedoch nach kurzer Suche unter Laub und Ästen versteckt in unmittelbarer Nähe aufgefunden werden.

Die Festgenommenen wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums gebracht.

Es gibt Hinweise, dass sie auch für gleichgelagerte Taten außerhalb Frankfurts in Frage kommen. Die Ermittlungen dauern an.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: