Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131121 - 1075 Eschersheim/Ginnheim: Serie von nächtlichen Pkw-Aufbrüchen

Frankfurt (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatten unbekannte Täter an zehn geparkten Fahrzeugen in den Straßen Nußzeil, Am Lindenbaum, Neumannstraße, Alt-Eschersheim, Grillparzerstraße und Wildenbruchstraße die Seitenscheibe eingeschlagen und Gegenstände, die wertvoll erschienen aus dem Innenraum gestohlen.

Neben zwei Navigationsgeräten erbeuteten die Täter auch eine Armbanduhr, einen Staubsauger und Autopflegemittel aus den Autos. In anderen Pkw wühlten die Diebe zwar alles durcheinander, konnten aber nichts Brauchbares finden.

Bereits in der Nacht vom 14.11.2013 auf den 15.11.2013 hatten unbekannte Täter auf die gleiche Weise vier Autos im Bereich der Woogstraße aufgebrochen.

Bereits seit Anfang November stellte die Polizei einen deutlichen Anstieg von Pkw-Aufbrüchen fest, überwiegend in nördlichen Stadtteilen wie Eschersheim, Heddernheim, Praunheim und Preungesheim.

Dabei suchten sich die Täter meist Pkw aus, die in Wohngebieten geparkt waren. Die Diebe gelangen durch Einschlagen der Seitenscheiben in die Fahrzeuge und suchen ziellos nach Gegenständen, die einen gewissen Wert haben. Nicht selten wurden die Fahrzeuge im Anschluss zerkratzt.

Aufgrund der Vorgehensweise ist es nicht unwahrscheinlich, dass es sich bei den Dieben um eine Tätergruppierung handelt.

Die Polizei möchte darum an Fahrzeuginhaber appellieren keine Wertsachen im Auto zurückzulassen. Offen sichtbare Handys, Navigationsgeräte und andere Wertgegenstände bieten immer wieder einen Anreiz für Langfinger. Sollten sie Opfer eines Pkw-Aufbruchs sein, melden sie den Vorfall umgehend der Polizei. Ebenso bittet die Polizei Zeugen die verdächtige Beobachtungen machen sich zu melden.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: