Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131108 - 1036 Heddernheim: Handtaschenraub auf dem Heimweg

Frankfurt (ots) - 131108 - 1036 Heddernheim: Handtaschenraub auf dem Heimweg

Leichte Verletzungen an Beinen und Händen, sowie Schmerzen in der Schulter sind die Folgen eines Handtaschenraubes gestern Abend im Kupferhammer, bei dem zwei Täter einer 60-Jährigen die Tasche gewaltsam wegrissen.

Von der U-Bahnstation "Zeilweg" kommend, war die Dame auf dem Nachhauseweg durch den Kupferhammer gegangen. Hier tauchten plötzlich zwei unbekannte Täter hinter ihr auf. Nachdem sie der 60-Jährigen ein paar Meter gefolgt waren, rissen die beiden Unbekannten plötzlich an der Umhängetasche der Frau. Die stürzte daraufhin zu Boden, hielt aber weiterhin an ihrer Tasche fest.

Schließlich zogen die Männer so heftig an dem Trageriemen, dass die 60-Jährige losließ und beide Täter samt Beute schnellen Schrittes das Weite suchten.

Neben rund 200 Euro Bargeld, befanden sich auch Ausweisdokumente, Bezahlkarten und ein Handy in der Handtasche.

Die 60-Jährige beschrieb den "Haupttäter" als etwa 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, mit südländischem Aussehen. Er hatte kurze dunkle Haare und trug eine schwarze Jacke mit weißen Ärmeln. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: