Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130920 - 857 Frankfurt-Nordend: Trickdiebinnen im Supermarkt festgenommen

Frankfurt (ots) - Zwei mutmaßliche Trickdiebinnen sind am Donnerstagmittag in einem Supermarkt an der Friedberger Landstraße auf frischer Tat erwischt worden.

Ein zufällig anwesender Ladendetektiv bemerkte die beiden aus Bulgarien stammenden Frauen (18/24 Jahre), wie sie um eine gehbehinderte alte Dame schlichen. Als die 74-jährige für einen kurzen Moment ihre Tasche mit Geldbörse auf ihrem Rollator abstellte, griffen die Diebinnen zu. Eine lenkte die betagte Rentnerin ab, während die andere die Geldbörse schnappte. Jetzt schnappte sich der Detektiv die beiden wohnsitzlosen Damen und überstellte sie an die Polizei. Sie wurden in das Polizeigewahrsam gebracht und sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die betagte Rentnerin zeigte sich froh über den Einsatz des Ladendetektivs und dankte ihm ausdrücklich, da auch sie mit ihrer kleinen Rente haushalten muss. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: