Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130905 - 799 Bundesautobahn 3: Tödlicher Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem Krankentransportfahrzeug, der sich um 13.38 Uhr auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln kurz vor der Anschlussstelle Frankfurt-Süd ereignete, ist eine 74 Jahre alte Frau aus Bayern getötet worden.

Der Reisebus wechselte den Fahrstreifen von der Abbiegespur vor der Anschlussstelle Frankfurt-Süd auf die rechte Spur der Hauptfahrbahn in Richtung Köln. Auf dieser Spur befand sich der VW-Transporter mit dem späteren Unfallopfer und fuhr auf den Reisebus auf. Hierbei riss am hinteren Sitz der 74-jährigen, die in ein Altenwohnheim in Groß-Gerau gebracht werden sollte, der Gurt und sie wurde nach vorn geschleudert.

Die Seniorin wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, in dem sie jedoch kurze Zeit später verstarb.

In dem voll besetzten Reisebus aus dem Landkreis Unterallgäu klagte ein Mann mit Herzschrittmacher über Beschwerden. Er wurde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere neun Insassen des Busses wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Es kam zu keinerlei Verkehrsbehinderungen, da beide Unfallfahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen kamen.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: