Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120903 - 795 Bundesautobahn 66: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 66 zwischen den Anschlussstellen Ludwig-Landmann-Straße und Miquelallee in Fahrtrichtung Frankfurt leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich heute um 07.55 Uhr. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Fahrer eines Audi A3 auf dem rechten von drei Fahrstreifen in das Heck eines Toyotas.

Der 42 Jahre alte Audi-Fahrer aus Aschaffenburg blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Die Insassen des Toyotas, eine 20 Jahre alte Frau und ein 56 Jahre alter Mann aus Heusenstamm, wurden mit leichten Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Die Fahrbahn musste für die Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt werden. Nachdem jedoch feststand, dass die Beteiligten keine schweren Verletzungen davon getragen hatten, konnte er bereits nach zehn Minuten wieder starten und die Vollsperrung aufgehoben werden.

(Rüdiger Reges, Tel. 079 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: