Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130825 - 771 Frankfurt-Niederursel: Raubstraftat

Frankfurt (ots) - Ein 64-jähriger Frankfurter war am Samstag, den 24. August 2013, gegen 19.25 Uhr zu Fuß auf dem Weg zur U-Bahnstation "Niederursel". Unterwegs, am Praunheimer Weg, stellte sich ihm ein junger Mann in den Weg und stieß ihn mit beiden Händen vor die Brust, sodass er sich kaum auf den Beinen halten konnte. Schließlich griff der Täter nach seiner in der hinteren Gesäßtasche befindlichen Geldbörse und flüchtete damit in Richtung der Niederurseler Landstraße.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein Tatverdächtiger, ein 28-jähriger Frankfurter, in der Straße Alt Niederursel angetroffen und festgenommen werden. Die Geldbörse (samt Bargeld) fand sich bei Absuche des Fluchtweges.

Bei dem Tatverdächtigen wurde später eine Blutentnahme durchgeführt da dieser offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Nach Durchführung der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: