Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130807 - 712 Nordend: Kellereinbrecher erwischt

Frankfurt (ots) - Vergeblich versuchte sich ein 35-jähriger Deutsch-Kasache unter einem Tisch im Keller zu verstecken, als er die eintreffende Polizei bemerkte. Er wurde als mutmaßlicher Einbrecher in den Kellerräumen eines Wohnhauses im Mittelweg vorläufig festgenommen.

Gegen 21.00 Uhr hatte sich der 35-jährige unberechtigt Zugang ins Haus verschafft und wollte sich offenbar aus den Kellerverschlägen bedienen. Dabei wurde er beobachtet und die Polizei verständigt. Die Beamten trafen einen alten Bekannten. Es handelt sich um einen wohnsitzlosen Drogenabhängigen, der vermutlich zum wiederholten Male seine Sucht mit einem weiteren Diebstahl finanzieren wollte. Bei seiner Durchsuchung fand man diverses Einbruchswerkzeug. Er wurde in die Haftzellen eingeliefert.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: