Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130805 - 702 Frankfurt-Nordend: Krankenhausdieb erbeutet Bargeld

Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagnachmittag einer Patientin des Marienkrankenhauses in der Richard-Wagner-Straße Bargeld und persönliche Papiere gestohlen. Während die Patientin kurz das Krankenzimmer verlassen hatte, schlich sich der Dieb in das Zimmer und durchwühlte ihre Taschen. Als die Patientin überraschend zurück kam, verließ der Mann sofort das Zimmer und flüchtete. Trotz lautem Rufen und der Unterstützung anderer Zeugen gelang dem Dieb mitsamt seiner Beute, etwa 110 Euro, die Flucht aus dem Krankenhaus.

Der mutmaßliche Krankenhausdieb soll etwa 50 bis 60 Jahre alt sein und von kräftiger Statur. Er hatte graumelierte kurze Haare mit einer Teilglatze und trug eine Brille. Auffällig waren zu dem ein 6-Tagebart und seine Bekleidung in Form von einer hellbraunen Hose, einem orange-gelbem T-Shirt sowie Trekkingsandalen.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: