Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130709 - 600 Frankfurt-Eschersheim: Explosion Fahrkartenautomat

Frankfurt (ots) - Heute Morgen gegen 04.00 Uhr haben unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn an der S-Bahnstation Eschersheim zur Explosion gebracht. Anwohner wurden aus dem Schlaf gerissen und alarmierten die Polizei. Es entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 EUR.

Erste Ermittlungen am Tatort ergaben, dass mutmaßlich ein künstlich eingefülltes Gasgemisch zur Detonation gebracht wurde. Trotz der Zerstörung und Öffnung des Automaten, ließen die Täter das Geld und die Fahrkartenrollen zurück und flohen in unbekannte Richtung. Trümmerteile verteilten sich weiträumig auf dem Bahnsteig.

Aufgrund der umfangreichen Tatortarbeiten musste der Bahnsteig in Richtung Friedberg gesperrt werden, so dass die S-Bahnen in Eschersheim nicht anhielten, um Fahrgäste ein- oder aussteigen zu lassen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 069-7555 3111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. (André Sturmeit, 069-755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: