Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130617 - 527 Bergen-Enkheim: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2013, gegen 16.00 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Frankfurter mit seinem BMW den Neuen Weg in Richtung Florianweg. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Omnibus (Linie 551 von Offenbach nach Bad Vilbel) der Marke MAN den Neuen Weg in entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Hausnummer 48 scherte der BMW-Fahrer nach links aus, um zwei dort geparkte Fahrzeuge zum umfahren, beachtete aber offensichtlich den Bus nicht, auf dessen Fahrspur er sich befand. Beide Fahrzeugführer führten daraufhin eine Vollbremsung durch und konnten so noch einen Zusammenprall verhindern.

Allerdings konnte sich ein 74-jähriger Fahrgast während des Bremsvorganges im Bus nicht mehr auf seinem Sitz halten und stieß sich dabei den Kopf. Zunächst wurde der Mann mit einer Platzwunde in ein Frankfurter Krankenhaus verbracht. Dort wurde jedoch eine schwerere Kopfverletzung diagnostiziert und der Patient in ein Offenbacher Krankenhaus verlegt.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, bzw. Zeugen, die sich zu diesem Zeitpunkt im Bus befanden. Diese werden gebeten, sich mit dem 18. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511800 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: